Ältere Nachrichten

Archiv-Seite 1 2 3 4 5 6 7        Zurück zur Seite Aktuelles


16.06.2021        



Abschlussfeierlichkeiten JPS 2021 FOS und BFS: Innenhof der Schule


Uhrzeit: Ablauf Verantwortliche
10.00 Uhr Ankommen, Orga (Anwesenheitsliste,...) Loh, Att, Plie, Sce
Im Anschluss Gottesdienst Schulseelsorge
PAUSE (15 Minuten)
Ca. 11.15 Festakt:
BegrüßungLoh
Musik Lan
Festrede (The winner takes it all) Loh
Musik Lan
Schülerrede FOS 11 a
Videotrailer FOS 11 a
Schülerrede FOS 11 b
Videotrailer FOS 11 b
SchülerredeBFS 12
VideotrailerBFS 12
Zeugnisübergabe:
(Zeugnis, Rose und Hut)
Loh, Sce, Klassenlehrer
Musik Lan
Verabschiedung; Infos zum Abschluss Loh
Ausklang klassenweise: Zeitung, Ballon und Karte (Kugelschreiber) mitnehmen, beschriften und steigen lassen; Klassenfotos,...

Hinweis auf Picknick der Stadt Rheine
Klassen und Klassenlehrer



BPs: Innenhof der Schule



Uhrzeit: Ablauf Verantwortliche
15.00 Uhr Ankommen, Orga (Anwesenheitsliste,...) Loh, Att, Plie, Sce
Im Anschluss Gottesdienst Schulseelsorge
PAUSE (15 Minuten)
Ca. 16.15 Festakt:
Begrüßung Loh
Musik Lan
Festrede Loh
Musik Lan
Zeugnisübergabe und Rose (BP-gruppenweise) Loh, Sce, BP-Lehrer
Musik Lan
Verabschiedung
Aufräumen alle





29.01.2021        

Sollten Sie am Freitag den 29.01.21 aus technischen Gründen nicht an der Online-Info haben teilnehmen können, bieten wir Ihnen am Dienstag den 02.02.21 ab 10.00 Uhr eine telefonische Sprechstunde an. Rufen Sie dazu den Bildunggangsleiter der HEP, Herrn Nehus, in der JPS an. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Interesse!
Telefon JPS: 05971-55241



18.09.2020        




12.06.2020        


Am Mittwoch den 10.06.2020 hieß es Abschied nehmen von der Josef-Pieper-Schule. Es wurden 16 Schülerinnen und Schüler der Zweijährigen (Höheren) Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitswesen und 41 der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales, sowie 62 Schülerinnen und Schüler der Fachschule für Sozialpädagogik und 22 der Fachschule für Heilerziehungspflege an der Josef-Pieper-Schule Rheine entlassen.

Eine echte Herausforderung dieses Jahr unter den Zwängen von Corona. Doch die Schulleitung und Schulseelsorgerinnen hatten sich einiges ausgedacht, wie man trotz der geltenden Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen einen unvergesslichen Tag für die Absolventinnen und Absolventen gestalten konnte.
So fand der Gottesdienst dieses Jahr nicht in einer vollen Aula statt, sondern in der St. Dionysius-Kirche am Marktplatz.

Für die BFS- und FOS-Klassen gab es um 8:00 Uhr einen Gottesdienst mit dem Thema "Spuren im Sand" und um 13:00 Uhr, zur Eröffnung der Verabschiedung der FSP- und HEP-Klassen (Berufspraktikantinnen und -Praktikanten), einen weiteren Gottesdienst mit dem Thema "High Hopes-Große Hoffnung", beide unter der Leitung von Pastor Kiran Pentareddy. Er fand genau den richtigen Ton. Dabei ging er auf Ängste und momentane Hoffnungslosigkeit bei vielen Menschen ein, und appellierte, die Freude nicht trüben zu lassen, sondern in der Zukunft eine positive Herausforderung zu sehen. "Ihr seid das Salz der Erde! Ihr seid das Licht der Welt! Heben Sie nicht die Welt aus den Angeln, sondern seien sie da für Menschen die sie brauchen." Er zitierte Josef Pieper: "Hoffnung sagt, es wird gut ausgehen mit den Menschen und mit uns. Diese Hoffnung unterstrich der Schulleiter bei seinen Ansprachen in der JPS und wünschte allen Studierenden, in seiner zuversichtlichen Art, "Gesundheit, Glück und Gottes Segen.
Wer aus Gründen des Gesundheitsschutzes nicht in der Kirche sein konnte, hatte die Möglichkeit per online-Übertragung dabei zu sein. Das mächtige Glockengeläut und die sakrale Umgebung der Dionysius-Kirche eröffneten die jeweilige Veranstaltung feierlich.

Vormittags wurden durch die Klassenlehrerinnen, nachmittags durch die betreuenden Lehrerinnen und Lehrer die Zeugnisse in der Aula der Josef-Pieper-Schule, zusammen mit Schulleiter Frank Lohaus, verteilt. Einen echten Marathon absolvierte er zusammen mit seiner Stellvertreterin Maria Hüwe, ebenso wie die musizierenden Burkhard Langer und Kirsten Mokdad.

In der geschmückten Aula galten Abstandsregeln und, damit es nie zu voll wurde, gab es vier Termine, 14:30 Uhr, 15:30 Uhr, 16:30 Uhr und 17:30 Uhr. Dabei kam jeder Studierende nach vorne, erhielt die Urkunde und eine Rose. Anschließend traf man sich mit den Lehrerinnen und Lehrern draußen, plauderte ein wenig, lachte und ging dann bald zu weiteren eher privaten Feierlichkeiten. In der Schule konnte dieses mal nicht die große Abschiedsparty, wie in all den vergangenen Jahren stattfinden. Aber viele waren sich sicher, nächstes Jahr gibt es wieder eine schöne Abschiedsparty mit allen zusammen, aber auch dieses Mal, war es schön und besonders.




12.06.2020        

Hallo liebe Absolventinnen und Absolventen. Hier unter AKTUELLES findet ihr Fotos zur Verabschiedung 2020. Es wurden zahlreiche Fotos gemacht und die meisten sind auch wie immer hier veröffentlicht. Einige werden sich vielleicht wundern, dass sie nicht im Einzelbild auftauchen. Das liegt daran, dass die Hauptkamera einen technischen Defekt hat und nicht mehr korrekt scharf stellt. Daher sind manche Fotos derartig unscharf geworden, dass sie nicht veröffentlicht werden konnten. Das tut uns leid. Glücklicherweise haben wir es noch gemerkt und sind dann umgestiegen auf Fotos mit dem Smartphone. So müssen wir auf unsere inneren Bilder zurückgreifen und ggf. findet man sich noch auf einem Gruppenfoto. Also, nicht persönlich nehmen, es handelt sich um einen technischen Defekt und viel Freude an den vorhandenen Fotos. Danke für das Verständnis und nochmals alles erdenklich Gute für die Zukunft!!! Eure JPS



03.05.2020        

Aktuelle Informationen:
Liebe Schülerinnen und Schüler. Da die Prüfungen jetzt beginnen und durch Corona die Prüfungsklassen in viele Räume aufgeteilt werden müssen, werden die 11-er (BFS/FOS) und die Unterstufen der FSP, auch PIA und HEP, weiterhin online unterrichtet. Voraussichtlich gilt dies bis zum 20.Mai! Aber "wir fahren auf Sicht", achtet also darauf, was die KlassenlehrerInnen dazu an Informationen weitergeben. Schaut auch hier regelmäßig auf die HP oder bei Facebook auf die JPS-Seite.
Die Heilpädagogik-Klasse trifft sich am Montag 04.05.20 zum Präsenzunterricht im Kunsthaus! Die BPs werden ohnehin zeitnah von ihren Betreungslehrern und -lehrerinnen informiert.
Den Prüfungsklassen, die in der kommenden Woche starten, wünscht die gesamte JPS-Schulgemeinschaft viel Erfolg und natürlich auch das notwendige Quäntchen Glück.
Bleibt bitte alle gesund!



20.04.2020        

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierende.

Am 23.04.2020 wird der Schulbetrieb an der Josef-Pieper-Schule wieder aufgenommen. Wir unterscheiden in 1. Präsenzunterricht als Prüfungsvorbereitung, 2. Onlineunterricht und 3. Beratung für das Kolloquium.


  1. Präsenzunterricht als Prüfungsvorbereitung

    Die Abschlussklassen der Josef-Pieper-Schule (FSPO a, b, c, HEPO, BFS 12, FOS 12 a, b) werden ab dem 23.04. bis inklusive zum 30.04. in der Schule unterrichtet. Der Plan wird angehängt, die Aufteilung der Klassen erfolgt durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Abschlussnoten und vorläufigen Vornoten werden während dieser Zeit besprochen, ebenso die Prüfungsabläufe und das Briefing. Der Unterricht ist für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend. Schülerinnen und Schüler, die einer Risikogruppe angehören, müssen sich schriftlich abmelden. Sie erhalten das Unterrichtsmaterial dann online.

  2. Onlineunterricht

    Die Klassen FSPU a, b, FSPPia, HEPU, HP, BFS 11, FOS 11 a, b werden "auf Distanz" mit Hilfe der Lernplattform "Schulbistum" beschult. Diese Form des Unterrichts wird vom 23.04.2020 bis voraussichtlich zum 04.05.2020 angeboten.

  3. Beratung für das Kolloquium

    Die Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten der FSP und der HEP werden im Rahmen ihres 5. Besuches vom betreuenden Fachlehrer in die Josef-Pieper-Schule eingeladen. Dieses Gespräch findet ohne Praxisanleitung statt. Hier werden Praxisnoten besprochen und zum Kolloquium beraten. Praxisbesuche finden nicht mehr statt, es darf keiner und keinem Studierenden aufgrund fehlender Praxis ein Nachteil entstehen. Die Durchführung des Kolloquiums am 03.- 06.06.2020 bleibt bestehen.



Für die Durchführung des Präsenzunterrichts und der Durchführung der Prüfung gelten folgende Regeln:

  1. Grundsätzlich:
    Die Räume werden täglich gereinigt, die Kontaktflächen desinfiziert. Es befindet sich immer eine geringe Anzahl von Menschen in dem Raum, die Arbeitsplätze sind 2 Meter voneinander entfernt. Es gibt einen Raumplan, der an dieser Stelle angehängt ist. Die Gruppen werden von den Klassenlehrerinnen eingeteilt, die Einteilung geht jedem online zu.

  2. Regelungen zum persönlichen Verhalten in der Schule:

    • Verzichten Sie auf Begrüßungsrituale, Husten - und Niesetikette sind einzuhalten.
    • Behalten Sie ihren Platz, halten Sie den Sitzplan ein.
    • Bringen Sie keine persönlichen Gegenstände mit, die gemeinsam genutzt werden könnten.
    • Bringen Sie ihr eigenes Laptop oder Tablet mit. Wir haben nicht für jeden ein Leihgerät.
    • Treten Sie einzeln in den Klassenraum ein, benutzen Sie das zentrale Treppenhaus als Hinweg und die seitlichen Treppenhäuser als Rückweg.
    • Achten Sie darauf, dass sich Ihre Kleidungsstücke, auch abgelegte, nicht berühren.
    • Bringen Sie einen Mundschutz mit. Benutzen Sie diesen nicht durchgehend, sondern nur wenn Sie sich nähern oder sich unterhalten.
    • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände und desinfizieren Sie diese.
    • Lüften Sie alle halbe Stunde.
    • Lassen Sie die Türen offen, berühren Sie Klinken nur mit dem Ellenbogen.
    • Machen Sie versetzt Pausen nach Bedarf.
  3. Schülerinnen und Schüler mit Vorerkrankungen

    Schülerinnen und Schüler mit Vorerkrankungen können sich schriftlich von der Unterrichtsvorbereitung befreien. Diese Personengruppe bekommt für die Prüfungen besondere Bedingungen eingeräumt. Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass ein Recht auf eine Wiederholungsprüfung nur besteht, wenn für die Zeit der Prüfung eine ärztlich festgestellte Erkrankung bestand.



Anlage: Raumplan


Anlage: Plan zur Prüfungsvorbereitung




17.04.2020        

1. Der Unterricht der Josef-Pieper-Schule wird zunächst bis zum 03.Mai nicht wieder aufgenommen.

2. Die Abschlussprüfungen finden nach folgendem Plan statt:

FSP/HEP:
1) 05.05.2020
2) 07.05.2020
3) 12.05.2020

FOS/BFS:
Deutsch: 11.05.2020
Englisch: 13.05.2020
EW/GW: 18.05.2020
Mathe: 20.05.2020

Der Beginn ist jeweils 8.05 Uhr.

3. Alle Schülerinnen, Schüler und Studierende werden im Laufe der nächsten Woche wieder in der gewohnten Weise online betreut und unterrichtet.

4. Es wird eine Prüfungsvorbereitung geben, die am Donnerstag, den 23.04.2020 stattfindet. Nach welchem Plan das abläuft, werden die Klassenlehrer ihren Studierenden auf den üblichen Kommunikationswegen mitteilen und es wird an dieser Stelle veröffentlicht.

5. An den Regelungen zum Praktikum ändert sich nichts, es gilt: Alle, die Verträge haben, gehen ins Praktikum, sofern die Einrichtung arbeitet. Allen, die ihr Praktikum nicht ordnungsgemäß durchführen und beenden konnten, entsteht kein Nachteil.



23.03.2020        

Liebe Praktikantinnen und Praktikanten der Unterstufe FSP und der HEP. Laut der Weisung des Ministeriums für Schule und Bildung sind alle Praktika für die Unterstufe der FSP und HEP abzubrechen! Es dürfen den Schülerinnen und Schülern dadurch keine Nachteile entstehen, dass das Praktikum nicht in voller Länge absolviert wurde. Das gilt auch, wenn nicht alle Besuche stattgefunden haben. Der Leistungsbescheinigung aus der Praktikumsstelle kommt somit eine besondere Bedeutung zu. Bitten Sie um eine zeitnahe Ausstellung der Leistungsbescheinigung. Sofern Sie noch in der Praxis arbeiten, teilen Sie Ihrer Einrichtung mit, dass Sie nicht mehr in die Praktikumsstelle dürfen!
Danke und bleiben Sie bitte gesund!!!



19.03.2020        


Wir müssen aufeinander achten, um die Ansteckung mit dem Corona-Virus zu vermeiden.

Daher fällt auch der Unterricht an der Josef-Pieper-Schule bis zu den Osterferien aus.

Alle Schülerinnen und Schüler, deren Praxisstellen weiterhin geöffnet haben, gehen in die Praxis.
Alle Schülerinnen und Schüler, deren Praxisstelle schließt, bleiben zu Hause.
Die Berufspraktikanten werden von ihren betreuenden Lehrerinnen und Lehrern angeschrieben. Praxisbesuche finden nicht statt!

Am Montag und am Dienstag ist Anwesenheitspflicht für alle Lehrerinnen und Lehrer in der Josef-Pieper-Schule.

Dann wird geklärt, wie die Schüler mit wichtigen Unterrichtsmaterialien versorgt werden.

Bei weiteren Neuigkeiten wird die JPS hier informieren, ebenso auf der JPS-Facebook-Seite!

Danke und bleibt gesund!






Archiv-Seite 1 2 3 4 5 6 7        Zurück zur Seite Aktuelles

Bischöfliches Berufskolleg Rheine
Schule der Sekundarstufe II und Fachschule im Berufsfeld: Sozial- und Gesundheitswesen